Aus Protest gegen Konkurrenz durch den Fahrdienst-Vermittler Uber haben mehrere tausend Londoner Taxifahrer ein Verkehrschaos ausgelöst.Foto: Andy Rain/dpa

Chaos in London: Taxifahrer gegen Uber

Epoch Times10. Februar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 20:17
Aus Protest gegen Konkurrenz durch den Fahrdienst-Vermittler Uber haben mehrere tausend Londoner Taxifahrer ein Verkehrschaos ausgelöst.

Aus Protest gegen Konkurrenz durch den Fahrdienst-Vermittler Uber haben mehrere tausend Londoner Taxifahrer ein Verkehrschaos ausgelöst.

Über 8000 Fahrer der traditionellen schwarzen Cabs blockieren zeitweise hupend die Straßen im Regierungsviertel Whitehall, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete.

Zeitweise ging gar nichts mehr. „Wir sagen nicht: Weg mit Uber“, sagte ein „Cabbie“. „Sie sollen nur dieselben Regeln befolgen wie wir.“

Der umstrittene Uber-Fahrdienst ist in der Regel billiger als die traditionellen und geräumigen schwarzen Taxis. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion