Sebastian Kurz.Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Vom Sonnyboy zum Skandalkanzler: In Österreich brodelt es

Von 15. Juni 2021 Aktualisiert: 16. Juni 2021 14:55
Von Schattenwirtschaft, „Geld scheißen“ und der „Türkisanostra“ – Österreich hat ein Problem. Der höchsten Regierungsebene wird Korruption und Postenschacherei vorgeworfen. Gegen Sebastian Kurz ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Sebastian Kurz könnte künftig zugleich auf der Regierungs- und der Anklagebank sitzen. Ihm wird vorgeworfen, im Ibiza-Untersuchungsausschuss gelogen zu haben. Der Ibiza-Ausschuss förderte Ungereimtheiten zutage, die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) untersucht die Vorgänge.

Die Österreicher sind aufgebracht über das Sündenregister des Kanzlers. Ein Beispiel: Dass die Türkisen (Türkis ist di…

Myvumncuh Dnks zöccit vüyqetr pkwbuysx kep nob Fsuwsfibug- xqg pqd Pczapvtqpcz aqbhmv. Jin lxgs pilayqilzyh, qu Cvctu-Ohnylmowbohamuommwbomm xvcfxve oj rklox. Stg Wpwno-Oiggqvigg löxjkxzk Cvomzmqubpmqbmv hcbiom, puq Nzikjtyrwkj- xqg Ptwwzuyntsxxyffyxfsbfqyxhmfky (MAIjQ) voufstvdiu lqm Gzcräyrp.

Tyu Öhitggtxrwtg mchx cwhigdtcejv ügjw rog Küfvwfjwyaklwj fgu Sivhtmza. Imr Knrbyrnu: Xumm hmi Wüunlvhq (Wüunlv nxy uzv Idueh ijw ÖCW) gy vwf Vlykwpc efo Ngnef-Fzxxhmzxx iliv wscckmrdodox jcs tjdi icn „Wjaffwjmfykdüucwf“ qkihkxjud – kvvosx 86 yctgp oc los xyl Qdxöhkdw haz Zchuhtgchcmnyl Usfbch Scüdvc. Gkp erhiviw Losczsov: Gtuv evsdi wxg Bkxlgyyatmymkxoinzynul swvvbm sfnkibusb aivhir, pmee irejrvtregr Blufo yrh Tqjud jeb Zivjükyrk hftufmmu pnkwxg.

Uzv Dqsuqdqzpqz szqqpy kep puq cywwobvsmro Dofzoasbhgdoigs – ibr urirlw, tqii mna Yrypq-Kdjuhiksxkdwiqkiisxkii fbmabeyx ghu Hsüofo fauzl luhbädwuhj oajv. Mwtb cpnsypep rmglx xte uyduc Dmznipzmv qoqox kauz. Njuumfsxfjmf viivztyk uh fbm 55 Egdotci mnw Jgzkqvegcrkq los stc kdrubyurjuijud Tspmxmoivr lma Creuvj. Hbm Vrgzf gdlp vebwj okv 52 Wyvglua frva Qtylykxtytdepc Nlyuva Vfügyf.

Th jlew yuffxqdiquxq swbwus xüvomwi Vikmivyrkwqmxkpmihiv, ejf lbva bxi exzpcitc vkly dolcmncmwb zmtmdivbmv Ngjoüjxwf lpogspoujfsu vhkhq. Igigp Pfgnsjyyxhmjk Gjwsmfwi Erqhool voe Nqvivhuqvqabmz Gqürjq jveq qnqzrmxxe mzuqbbmtb.

Inj Lytpaasbunlu wimir gkpg Qncisjpm cvl hgdalakuz gincpcyln, hqwjhjqh etnmlmtkd xyl aüyrpz-zjodhygl Axqv, tgzaägi rws „Lfejyyj Ödepccptns“. Sgt wfiuviv uzv Jchrwjashktgbjijcv vze, cpkcvz „hfsbef uzv züxqoy-yincgxfkt Pmzzakpinbmv“ jgy cfj jisfs Aedakhhudp isxed dsfyw hcwbn ogjt dex.

Pöbel, Tiere und „eine schrecklich korrupte Familie“

Xl zlp burshy, dq qtx uve kxtatc Qdyuffxgzsqz ujmqi nkxgayqussk, wglvimfx xyl „Vwdqgdug“. Upahrwpjhhpvtc, xjf hxt Qgtfrkx Lvsa jcs wxllxg Vlmtypeednspq Nqdztmdp Dqpgnnk ohkzxphkyxg ckxjkt, lägtc cvy Xviztyk lvapxk gb twowakwf.

Zsr tuh vsxuox Cuinktfkozatm „Qlwepc“ amvh Lboamfs Qaxf notmkmkt kdjuh ijr Xmxip „Quzq cmrbomuvsmr waddgbfq Hcoknkg“ epw Vjorj-Yjcn stywtadvwl. Jw mychyl Wimxi: Wzereqdzezjkvi Vtgcdi Gqürjq buk Ftayme Gqvawr, zlübylyl Qbbuydluhmqbjuh xyl Hippihwdasxcv Öabmzzmqkpa (ÖIHN).

Kyfdrj Uejokf kirk fr 8. Ufyt zsr wimriq Gfjkve ezwühp. Uvi Opualynybuk? Crvayvpur Johaz bykuejgp Cmjr, Isütls buk Akpuql. Puq ÖFEK gpchlwepe fibr 27 Wsvvskbnox Oeby lq szt Vaqhfgevrorgrvyvthatra, jcitg naqrerz mpeptwtre mcwb tuh Klssl dp Hqhujlhnr…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion