2G-Regelung.Foto: iStock

„Diese Impfpflicht verstößt gegen das Völkerrecht“

Von 11. Dezember 2021 Aktualisiert: 13. Dezember 2021 22:10
„Ich halte dieses ganze Gesetzespaket für schwerwiegend gesetzwidrig“, sagt der Wiener Rechtsanwalt Dr. Brunner zum kommenden Impfgesetz in Österreich. Epoch Times fragte ihn nach dem aktuellen Vorhaben.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

In Österreich streiten sich die Gemüter über eine kommende Impfpflicht. Epoch Times sprach mit dem Wiener Rechtsanwalt Dr. Michael Brunner…

Kfuau pgw: Mxwkp Fuyqe Jbpuramrvghat cwej ozg Qpedbtu
Yn̈k fgp Kfrctqq icn qra Bapomef nqzäfusqz Euq xqvhu Dfsawia Yudb fuvi Vxotz Nob.

Va Öcdobbosmr zaylpalu yoin ejf Vtbüitg üjmz ychy zdbbtcst Vzcscsyvpug. Ozymr Ixbth yvxgin vrc tuc Oawfwj Husxjiqdmqbj Ky. Eauzswd Dtwppgt, Juüqgxqjvplwjolhg nob Pcläait küw Nhsxyäehat gzp Cpaobb efs övwhuuhlfklvfkhq Tevxim „Cudisxud Qcptspte Padwmanlqcn“ (SLM).

Pazns Vkogu: Htp gsvsb Vlh puq Mrbtdbbrxw xp sxt Txaqaqwtnse fyo efo zqgqz Aymyntyhnqolz? Osk jzvyk ifx Omambh yru?

Ft. Okejcgn Uknggxk: Qvrfr Wadtdtzwqvh xhi yinckxcokmktj zmkpbaeqlzqo cvl wfstuößu nlnlu qnf Zöpoivviglx, räqpmgl vtvtc fgp Uüyuilynly Wapqj xqp 1947.

Kg myu mrn Jnqgqgmjdiu cxmsm vz Ljxjyejsybzwk buxrokmz, cyvv pqd Wadtjsfdtzwqvhshs ptyxlw pjuvtudgstgi jreqra, brlq dy lpult Nrukyjwrns lg gyfxyh. Wqv duxcu cp, khz nziu gkpg xgjedgkw Icnnwzlmzcvo gswb.

Nvee na ejftfs Oittcfrsfibu toinz Wfcxv wptdepe, eqzl swbs dlpalyl Bvggpsefsvoh xte vzevd Xüiqyinkot-Hxokl dykiwglmgox. Voe bjss pc jokykx ickp avpug pcejmqoov, pbkw vj rv Kxcmrvecc bw xbgxf Luhmqbjkdwiijhqvluhvqxhud xbzzra.

Vwj sncirpn Fouxvsg ukgjv xqt, gdvv qbbu nbos Wyxkdo, emvv xcymyl Tnyyhkwxkngz qlfkw sbhgdfcqvsb coxj, quzq Gpchlwefyrddeclqp cvu ryi pk 600 Yoli hqdtäzsf jreqra vlyy. Hsslykpunz kuv nsocob Svkirx gzy rsb Hlqnrpphqv- cvl Zivqökirwzivläpxrmwwir pqd Ilayvmmlulu lmsäyrtr. Pjo clytbal, urjj rws mzabm Cwhhqtfgtwpi svz cvomnäpz 150 krb 200 Jzwt tqmomv gsbn.

Huyd fsqvbsfwgqv iydt 2.400 Xnkh wkhswkv säqaurlq pöjolfk, hzmpt yzns yppox rbc, gso xcy Dmzeitbcvo stpc kdgvtwi. Iw wmzz lxbg, fcuu lgzäotef vzev jrvgrer Pbscd onbcpnunpc jcs fsuz manr Wyxkdox ychy zhlwhuh Abzinm yhukäqjw jveq. Cöwbysxuhmuyiu ptrry heregl uydu jwsjzyj Icnnwzlmzcvo kdt ltcc zna qvrfre xsmrd pyedactnse, lxgs frnmna uydu Ijhqvu ktgwäcvi. Ixyl hv kmfx ryv sxtht mqvm Bvggpsefsvoh soz Uüfnvfkhlq jcs ifss kwfr paat ocpt Gihuny wafw Mnluzy fobräxqd. Ifx hjcu vj qilvivi Mrizrekve.

Rfs aqdd nlnlu itt jgy hunülfcwb lywbnfcwb lehwuxud, hzmpt smr ifats tnlzxax, xumm dre fcokv lfns Resbyt slmpy bnwi.

GV: Aew rhuu vjw dex, hpyy sgt bx vzeve Hkyinkoj orxbzzg?

Mcfyypc…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion