Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Das Gebäude der US-amerikanischen Notenbank Federal Reserve in Washington.Foto: iStock

„Wir zahlen hohe Zinsen, und das ist unnötig“: Trump wirft der US-Notenbank Inkompetenz vor

Epoch Times6. Juli 2019
US-Präsident Trump hat die Zentralbank Fed erneut scharf kritisiert. "Wir zahlen hohe Zinsen, und das ist unnötig," sagt er.

US-Präsident Donald Trump hat die Zentralbank Fed erneut kritisiert und ihr Inkompetenz vorgeworfen. Die Notenbank „weiß nicht, was sie tut“, sagte Trump am Freitag in Washington. Die US-Wirtschaft würde abgehen „wie eine Rakete“, wenn die Fed die Leitzinsen senken würde, so der US-Präsident. „Wir zahlen hohe Zinsen, und das ist unnötig.“

Die Kurse an der Wall Street lagen am Freitagmorgen (Ortszeit) leicht im Minus. Investoren glauben wegen guter Arbeitsmarktzahlen nicht daran, dass die Fed diesen Monat die Zinsen senken wird. Trotz mehrerer Erhöhungen des Leitzinses seit 2015 sind die Zinssätze nach wie vor vergleichsweise niedrig.

Präsident Trump wirft der Zentralbank und ihrem Chef Jerome Powell seit Monaten vor, das wirtschaftliche Wachstum der USA zu bremsen. Die gute wirtschaftliche Lage des Landes ist für den Präsidenten ein Argument im Wahlkampf für eine zweite Amtszeit.

„Unserem Land geht es weiterhin wirklich gut, wirklich, wirklich gut“, sagte Trump angesichts der Arbeitsmarktzahlen. „Wir werden Rekorde brechen“, fügte er hinzu. (afp/so)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion