44 Millionen Krankenkassen-Mitglieder von Beitragserhöhung betroffen

Epoch Times29. Januar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 18:32

44 der 55 Millionen Mitglieder von gesetzlichen Krankenkassen sind von den seit 1. Januar geltenden höheren Beiträgen betroffen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor, über die "Bild" (Freitag) berichtet. Danach haben 77 Krankenkassen ihren Zusatzbeitrag im Schnitt auf 21 Euro pro Monat erhöht.

Nur 40 Krankenkassen konnten ihre Beiträge stabil halten und lediglich 7,5 Millionen Krankenkassenmitglieder zahlen weniger als den durchschnittlichen Beitragssatz des vergangenen Jahres. Von weiter steigenden Zusatzbeiträgen geht Grünen-Gesundheitsexperte Harald Weinberg aus. "Die Zusatzbeiträge belasten nur die Versicherten, sind daher ungerecht und müssen weg", sagte Weinberg gegenüber der Zeitung.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN