AfD bei Wahlumfrage in MeckPomm zweitstärkste Kraft vor SPD

Epoch Times26. Juli 2017 Aktualisiert: 27. Juli 2017 20:18
Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde die AfD in Mecklenburg-Vorpommern mit 22 Prozent die zweitstärkste Kraft sein. Damit würde sie die SPD überholen.

Laut einer Insa-Umfrage für den Nordkurier hat die AfD in Mecklenburg-Vorpommern die SPD abgehängt, wenn es um die Wählergunst der Bundestagswahl geht: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würde die AfD in dem Bundesland 22 % der Stimmen erhalten und die SPD 21 %. Die CDU erhielte 32 %, die Linke 13 %, FDP 5 % und andere würden keine Rolle spielen.

Wenn es eine Landtagswahl in Meck-Pomm gäbe, blieben die Verhältnisse laut der Umfrage jedoch ähnlich wie jetzt: Die regierende SPD erhielte 31,5 %, die CDU 22 %, AfD 20,5 %, Linke 13,5 %. Grüne, FDP und Sonstige wären raus.

„Die Diffamierungsstrategie gegenüber der AfD ist in Mecklenburg-Vorpommern krachend gescheitert“,  kommentierte der AfD-Landes- und Fraktionschef Leif-Erik Holm.

(rf)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker