AfD-Innenpolitiker Curio kündigt Kandidatur für Parteivorsitz an

Epoch Times24. November 2019 Aktualisiert: 24. November 2019 14:31
Der innenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion der AfD, Gottfried Curio, hat angekündigt, für den AfD-Vorsitz zu kandidieren. Die AfD bestimmt auf ihrem Bundesparteitag am 30. November und 1. Dezember eine neue Spitze.

Eine Woche vor Beginn des AfD-Bundesparteitags in Braunschweig hat der innenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der Partei, Gottfried Curio, seine Kandidatur für den AfD-Vorstand angekündigt.

In einem am Samstagabend im Online-Netzwerk Facebook veröffentlichten Video sagte der Berliner Bundestagsabgeordnete, er wolle mit seiner Bewerbung als Bundessprecher dazu beitragen, die Positionen der AfD „deutlich und effektiv der Öffentlichkeit darzulegen“.

Inhaltlich will Curio dabei nach eigenen Angaben vor allem auf die Themen Migration und Innere Sicherheit setzen, die Bedeutung einer Rückbesinnung auf den Nationalstaat betonen und die Positionen der AfD „weiten Kreisen einsichtig“ machen und damit die Partei auch im Westen des Landes stärken.

Die AfD bestimmt auf ihrem Bundesparteitag am 30. November und 1. Dezember ihre Spitze neu. Während sich der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland eine erneute Kandidatur zuletzt offen hielt, hatte Gaulands Ko-Vorsitzender Jörg Meuthen bereits vor längerer Zeit angekündigt, erneut antreten zu wollen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN