Weidel: Erdogan-Besuch schadet Deutschland – Türkischer Staatschef ist „in der Wolle gefärbter Islamist“

Seit dem „Flüchtlings-Deal“ mit der Türkei habe Erdogan die Kanzlerin in der Hand – AfD-Vorsitzende Alice Weidel erklärt, er sei "ein schädlicher Staatsgast". Ihrer Ansicht nach sei es für den inneren Frieden in Deutschland am besten, wenn Erdogan gleich ganz zu Hause bliebe.
Text Version lesen
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion