Alice Weidel zum Diesel-Skandal: „Sind wir Deutschen von allen guten Geistern verlassen?“

Epoch Times20. April 2018 Aktualisiert: 20. April 2018 15:42
"Die Behauptung, es gebe jährlich tausende Diesel-Tote ist ein haltloses Schauermärchen", meint AfD-Abgeordnete Alice Weidel. In einer neuen Video-Botschaft redet sie Klartext über Öko-Ideologen, die einen der deutschen Wirtschaft schadenden Krieg gegen den Dieselmotor führen.

„Sind wir Deutschen von allen guten Geistern verlassen?“, will Alice Weidel in ihrer neuesten Video-Botschaft wissen. Obwohl die Luft in unseren Städten nachweislich immer besser würde, diffamierten Öko-Ideologen und Lobbyisten den Diesel und führten einen regelrechten Krieg gegen den Verbrennungsmotor, so die Kritik der AfD-Politikerin.

„Damit beschädigen sie mutwillig eine hochentwickelte und effiziente Technologie, in der Deutschland weltweit führend ist und damit eine der Grundlagen unseres Wohlstandes“, so Weidel weiter.   

Die Schäden, die durch diese Kampagne entstanden seien, gingen jetzt schon in die Milliarden. Die Wettbewerbsfähigkeit unserer Automobilindustrie  leide. Ressourcen, die sinnvoll in technologische Innovation gesteckt werden könnten, würden zu Nachrüstungen von zweifelhaftem Nutzen vergeudet.

Millionen Bürger würden durch drohende Fahrverbote und massive Wertverluste für ihre älteren Dieselfahrzeuge enteignet. Das sei nicht nur ein Angriff auf die Geldbeutel sondern auch auf die individuelle Mobilität und damit auch auf die Freiheit der Bürger, so Weidel.

(mcd)

Mehr zum Thema:

Diesel-Urteil: „Weg frei für Enteignung deutscher Autofahrer“ und „Armutszeugnis für Autoland Deutschland“

Dieselauto-Krise in Deutschland: Gebrauchte Diesel-Pkw werden zunehmend nach Osteuropa verkauft

Autoindustrie: Es gibt „intelligentere Lösungen“ als Diesel-Fahrverbote

Nachhaltigkeits-Bewegung: Was hinter den Kulissen nobler Absichten steht

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker