Arbeitsagentur sucht: „Russisch-Rollenspieler/innen für NATO Übungen“

Von 29. März 2017 Aktualisiert: 29. März 2017 20:05
Die Agentur für Arbeit sucht Russisch sprechende "Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der U.S. Army". Sie sollen "die Zivilbevölkerung in Krisengebieten" darstellen.

Die Agentur für Arbeit Berlin sucht in einem aktuellem Stellenangebot „Helfer/Helferinnen in Veranstaltungsservice“. Es werden darin „Russisch – Rollenspieler /innen für NATO Übungen“ gesucht.

Die Agentur für Arbeit schreibt:

„Gesucht werden Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der U.S. Army. Durch die Statisten wird die Zivilbevölkerung in Krisengebieten dargestellt. Dadurch wird ein realitätsnahes Übungsszenario für die Soldaten und somit eine optimale Vorbereitung für deren Auslandsmissionen erreicht.“

Arbeitsort ist der Truppenübungsplatz Hohenfels (zwischen Nürnberg und Regensburg), übernachtet wird in der Kaserne, Häusern und Zelten auf dem Übungsgelände, ein Verlassen der Kaserne ist „während der gesamten Veranstaltungsdauer nicht möglich (Ausnahme: Arztbesuch)“.

Tätigkeitsbeschreibung: Afghanisches Dorf spielen – Auf russisch?

„Die Teilnehmer spielen kleine Statistenrollen wie z. B. ein Viehzüchter, Ladenbesitzer oder auch der Bürgermeister eines Dorfes in Afghanistan der hin und wieder auch mit den anwesenden U.S. Streitkräften vermittelt und verhandelt. Auf dem Übungsgelände sind bis zu 10 Dörfer künstlich angelegt die jeweils aus 10 bis 30 Häusern bestehen.“

Diese Häuser sind mit Heizung und Elektrizität und meist auch Wasser ausgestattet. Das Mitnehmen von Smartphones oder mobilen PC’s ist untersagt. Im Notfall steht ein lokales Funknetz bereit.

Begonnen wird in der Regel früh um 5 Uhr, Frühstück in der Kantine, als Feldküche und/oder Feldration ab 6 Uhr, Einsatzbeginn ab 7 Uhr. Die Verpflegung sorgt für drei Mahlzeiten am Tag, es herrscht striktes Alkohol- und Drogenverbot (was auch von der Militärpolizei überprüft wird).

Hier noch ein paar Details:

  • unbefristeter Arbeitsplatz, 88,40 bis 120,00 Euro/Tag
  • Die Einsätze dauern jeweils 2 Wochen incl. Wochenende und die durchgehende Teilnahme ist jeweils dringend notwendig. Unterkunft und Verpflegung erfolgt vor Ort.
  • die Einsatzdaten werden die Teilnehmern ca. 4 Wochen zuvor mitgeteilt, An- und Abreise per Bus sind kostenlos
  • „Die Einsätze finden durchgehend (inkl. Wochenende) auf dem Truppenübungsgelände Hohenfels (zwischen Nürnberg und Regensburg) statt.“
  • Es werden gute Englisch- und Deutschkenntnisse vorausgesetzt, „zusätzlich gute Sprachkenntnisse in Russisch, Polnisch oder Tschechisch sind von grossem Vorteil“.
  • „Ausländische Bewerber müssen eine gültige Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis mitbringen. Alle Teilnehmer müssen zum Einsatz einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mitbringen, deren Kopie bei Optronic [dem Bewerbungsunternehmen] vorliegt.“

Wer sich bewerben will, findet hier die Stellenanzeige der Agentur für Arbeit. Die Bewerbung erfolgt Online über www.us-statisten.de/registration.html über die Firma Optronic HR GmbH, Maria-Merian-Str. 8, 85521 Ottobrunn, [email protected]. Die dazugehörge Chiffre lautet 10000-1152039603-S.

Bildschirmfoto vom 2017-03-29 14-03-56

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN