Sachsen-Anhalt: CDU-Fraktionsvize erwägt Zusammenarbeit mit AfD und wird von Parteiführung vorgeladen

Epoch Times11. Februar 2020 Aktualisiert: 11. Februar 2020 18:14
CDU-Politiker, die für eine Zusammenarbeit mit der AfD werben, werden nun von der Parteiführung genau unter die Lupe genommen.

Die Turbulenzen in Thüringen und die Rücktrittsankündigung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer führen offenbar zu einem strengeren Umgang mit CDU-Politikern, die für eine Zusammenarbeit mit der AfD werben.

In Sachsen-Anhalt sei der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Lars-Jörn Zimmer von der Parteiführung vorgeladen worden, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Zimmer hatte am Sonntag im ZDF eine von der AfD unterstützte Minderheitsregierung für „absolut denkbar“ erklärt.

Diese Position hatte Zimmer im vergangenen Jahr bereits in einer Denkschrift vertreten, die er gemeinsam mit dem CDU-Abgeordneten im Landtag von Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, verfasst hat. In der Denkschrift forderten die beiden Politiker, man müsse wieder „das Soziale mit dem Nationalen versöhnen“.

Zimmer solle sich am Sonntagvormittag vor dem Geschäftsführenden Landesvorstand erklären, berichtet die Zeitung weiter. Das Gremium umfasst die ranghöchsten Politiker des Landesverbands, unter ihnen Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff, Landesvorsitzender Holger Stahlknecht, Fraktionsvorsitzender Siegfried Borgwardt und Generalsekretär Sven Schulze.

Dem Vernehmen nach solle Zimmer vor dem Gremium erklären, dass er sich bei öffentlichen Äußerungen künftig an die Parteilinie halte. Zimmer solle akzeptieren, dass eine von der AfD unterstützte Minderheitsregierung der Beschlusslage der CDU widerspricht, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

Ziel sei es, dass nach dem Treffen eine entsprechende Erklärung veröffentlicht werde. Sollte Zimmer den Forderungen nicht nachkommen, solle darauf hingewirkt werden, dass er sein Amt als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt verliert, berichtet die Zeitung weiter. Der Termin mit Zimmer soll offenbar auch ein Signal an die anderen Abweichler in der Fraktion sein. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]