Dramatische Personalnot bei Bundeswehr

Epoch Times27. Januar 2019 Aktualisiert: 27. Januar 2019 14:52
Die Bundeswehr leidet unter einer dramatischen Personalnot. So gibt es laut der "Bild am Sonntag" bei den Militärs rund 25.000 offene Stellen. Die Lage wird sich im nächsten Jahr noch verschlechtern.

Die Personalnot der Bundeswehr ist laut eines Zeitungsberichts offenbar dramatischer als bisher bekannt. Die Bundeswehr rechne damit, dass 2020 von 760.000 Schulabgängern nur die Hälfte für die Armee geeignet ist, berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf interne Papiere des Verteidigungsministeriums.

Von den übrig bleibenden jungen Menschen müsste sich unter dem Strich jeder Vierte bei der Armee bewerben, damit sie ihren Bedarf decken könne.

Schon jetzt seien viele Dienstposten unbesetzt. So gebe es bei den Militärs rund 25.000 offene Stellen, berichtet die Zeitung weiter.

Auf das Personalproblem will am Dienstag auch der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), in seinem Jahresbericht 2018 hinweisen. „Die Wehrpflicht wurde ausgesetzt, ohne Konzept, wie man ansonsten den Personalbedarf deckt“, sagte Bartels der „Bild am Sonntag“. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,