Berlin: Messer-Attacke in der U7 am Bayerischen Platz? – Polizei spricht von „Auseinandersetzung“

Epoch Times7. September 2018 Aktualisiert: 7. September 2018 0:14
Im weitesten Sinne kann man eine Messer-Stecherei als eine "Auseinandersetzung" bezeichnen. Allerdings wirkt dies ungerechtfertigt verharmlosend, angesichts eines möglichen tödlichen Ausgangs ...

Am Dienstagabend, 4. September, gab es einen Polizeieinsatz in der U-Bahnstation der Linie U7, Bayerischer Platz, der von der Polizei lediglich mit einer kurzen Twittermeldung bedacht wurde:

Nach unbestätigten Zeugenaussagen soll ein „schwarzhaariger Mann“ gegen 20 Uhr wahllos auf Fahrgäste eingestochen haben. Dabei soll es mehrere Schwerverletzte gegeben haben.

Auf dem Video waren allerdings lediglich ein im Abteil am Boden liegender Verletzter und der von Polizei umgebene Tatverdächtige zu sehen gewesen. Der Mann arabischen/nordafrikanischen Aussehens wurde abgeführt.

Die U-Bahn wurde für 2,5 Stunden gesperrt. Offenbar handelte es sich um diesen Eintrag vom 4. September.

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN