Berlin-Neukölln: Schwerer Raubüberfall auf Wettbüro – Öffentlichkeitsfahndung

Von 18. April 2017 Aktualisiert: 18. April 2017 17:44
Nachdem bisherige Fahndungsbemühungen erfolglos blieben, wird nun nach den Räubern vom Februar per Öffentlichkeitsfahndung gesucht.

Gegen 23.30 Uhr betraten zwei Männer ein Wettbüro in Neukölln. Es war Sonntagabend, der 19. Februar 2017.

Einer der Täter trat direkt an den Mitarbeiter (32) des „Wettpunkt“ in der Hermannstraße heran und hielt ihm eine Pistole vor das Gesicht. Er forderte ihn auf, die Kassenschublade zu öffnen.

Der zweite Täter blieb an der Eingangstür und hielt diese für die anschließende Flucht offen.

Als der Mitarbeiter die Kassenschublade geöffnet hatte, entnahm der Räuber das Geld und flüchtete mit seinem Komplizen über die Hermannstraße in unbekannte Richtung.“

(Polizei Berlin)

Die Polizei Berlin fragt nun:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen?
  • Wer kann Angaben zu deren Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Das Referat Verbrechensbekämpfung der Polizeidirektion 5 in der Jüterboger Straße 4 in 10965 Berlin bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 030 / 4664 – 573100 (Bürodienst) oder – 571100 (Dauerdienst).

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker