Berlin steht im Norden und Osten der Stadt schon wieder unter Wasser

Epoch Times22. Juli 2017 Aktualisiert: 22. Juli 2017 20:37
Nach einem schweren Sommergewitter rief heute die Feuerwehr erneut den Ausnahmezustand aus - Berlin wurde vor allem in Pankow und Reineckendorf überflutet.

Nur wenige Tage nach dem ersten großen Unwetter steht Berlin erneut unter Wasser, meldet die „Morgenpost“.

Am Nachmittag ging ein großes Sommergewitter nieder, um 15:40 Uhr wurde der Ausnahmezustand ausgerufen.

Bei der Feuerwehr gingen über 400 Anrufe ein, vor allem im Norden und Osten der Stadt überflutete das Wasser Keller, Unterführungen, Straßen und Wege. Der Notruf 110 war überlastet. Auch Bäume stürzten um. Ein Testspiel des FC Union wurde abgebrochen. (ks)

Video: Berlin-Unwetter mit starken Regenfällen – Kudamm (22.07.2017)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN