Drohung im Internet: Berliner Linksextreme stellen Fotos von Polizisten ins Netz

Epoch Times18. Dezember 2017 Aktualisiert: 18. Dezember 2017 21:51
Als Reaktion auf eine große Fahndung nach mutmaßlichen Gewalttätern vom G20-Gipfel in Hamburg haben Berliner Linksautonome Fotos von Polizisten veröffentlicht. Gleichzeitig drohten sie den Polizeibeamten auf der Interntseite indymedia.org.

Als Reaktion auf eine große Fahndung nach mutmaßlichen Gewalttätern vom G20-Gipfel in Hamburg haben Berliner Linksautonome Fotos von Polizisten veröffentlicht. Gleichzeitig drohten sie den Polizeibeamten auf der Interntseite indymedia.org indirekt.

Die Polizeigewerkschaften reagierten entsetzt und sprachen von einer Gefahr durch „linksextremistische Terroristen“. In Hamburg wollten Polizei und Staatsanwaltschaft heute mit einer Öffentlichkeitsfahndung zu den Krawallen beim G20-Gipfel Anfang Juli beginnen.

Rund 200 Menschen haben am Samstag in der Freiburger Innenstadt gegen den ihrer Meinung nach ausufernden Überwachungsstaat und das Verbot der linken Plattform „linksunten.indymedia“ protestiert.

(mcd/dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN