Facebook: Ehemann sucht seine seit sechs Wochen vermisste Frau

Epoch Times7. June 2017 Aktualisiert: 7. Juni 2017 18:21
"Mein lieber Schatz, heute vor 6 Wochen bist Du spurlos verschwunden. Für uns, Deine Familie und Freunde, eine quälend lange Zeit voller Sorge und Ungewissheit," schreibt der besorgte Ehemann von der vermissten Jeannette Stehr.

In einem bewegenden Appell hat sich der Ehemann der vermissten  Jeannette Stehr aus Taucha per Facebook an die Öffentlichkeit gewandt. Die 55-jährige Lehrerin gilt seit 6 Wochen als vermisst.

Im Namen seiner Familie und Freunde hofft er, seine Frau auf diesem Weg erreichen zu können und bittet sie nach Hause zurückzukehren.

„Du sollst wissen, dass wir uns nichts sehnlicher wünschen, als Dich wieder in unsere Arme schließen zu können, schreibt er, und: „Keiner macht Dir Vorwürfe. Wir alle lieben Dich und hoffen dass Du Dich bald bei uns meldest und zurück kommst.“ In Liebe, Dein Peter!!!

Im Netz findet der Beitrag große Anteilnahme. Er wurde bereits über 300.000 Mal geteilt.

Nachdem die Suche der Polizei per Helikopter im April erfolglos geblieben war, bittet die Polizei Hinweisgeber, sich beim Polizeirevier Leipzig-Nord unter der Telefonnummer: 0341/59350 zu melden. (ncd)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,
Themen
Panorama
Newsticker