Blutiger Angriff in Düren: Unbekannter sticht mit Samuraischwert auf 18-jährigen Syrer ein

Epoch Times14. März 2017 Aktualisiert: 14. März 2017 11:25
Ein noch unbekannter Mann hat einen 18-jährigen Syrer mit einem Samurai-Schwert angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Ein Unbekannter hat im nordrhein-westfälischen Düren auf offener Straße mit einem Samuraischwert auf einen 18-jährigen Syrer eingestochen.

Das Opfer wurde bei dem Vorfall am Montag durch Stiche in den Oberkörper lebensgefährlich verletzt, wie die Staatsanwaltschaft Aachen am Dienstag mitteilte. Der Tat war demnach eine Schlägerei zwischen dem 18-jährigen, aus Syrien stammenden jungen Mann und noch unbekannten Beteiligten vorausgegangen.

„Im Verlauf dieser Schlägerei näherte sich ein ebenfalls noch unbekannter Mann, der ein Samurai-Schwert aus der Scheide zog und mit diesem mindestens einmal in den Oberkörperbereich des jungen Syrers einstach“, erklärte die Sprecherin der Aachener Staatsanwaltschaft Katja Schlenkermann-Pitts der Aachener-Zeitung.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN