Bundesregierung will Verteidigungsetat aufstocken – Druck der USA war erfolgreich

Epoch Times14. Januar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 19:30
Die Bundesregierung will die Ausgaben für Sicherheit weiter erhöhen und in den nächsten Jahren stärker in die Bundeswehr investieren.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Bundestagsverteidigungsausschuss am 13. Januar angekündigt, dass der Verteidigungsetat aufgestockt werden soll.

Die Regierung reagiert damit auch auf den wachsenden Druck der USA. "Wir müssen einen vernünftigen qualitativen Beitrag leisten, damit andere – jenseits des Atlantiks – bereit sind, sich zu engagieren", zitierte "Bild" die Kanzlerin nach Angaben von Teilnehmern der Sitzung.

Die USA hatten in der Vergangenheit wiederholt darauf gedrängt, dass alle NATO-Partner den Verteidigungsetat auf zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts aufstocken. Deutschland verfehlt das Ziel in diesem Jahr um rund 25 Milliarden Euro. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN