Bundeswehr-SoldatenFoto: über dts Nachrichtenagentur

Bundeswehr: Immer mehr minderjährige Rekruten

Epoch Times6. Februar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 17:56

Die Zahl der Bundeswehrsoldaten, die minderjährig ihren Dienst antreten, hat sich seit dem Jahr 2011 mehr als verdoppelt. Über 1.500 der rund 21.000 Rekruten im vergangenen Jahr waren noch nicht volljährig, schrieb das Bundesverteidigungsministerium in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Ihre Ausbildung unterscheide sich jedoch nicht von der Volljähriger.

Sie würden lediglich nicht zu Auslandseinsätzen geschickt. Der Anteil der Aussteiger sei jedoch sehr hoch, allein 2015 beendeten 484 der jungen Soldaten ihren Dienst während oder kurz nach der Probezeit. „Die Linke fordert den sofortigen Rekrutierungsstopp inklusive der Einstellung sämtlicher an Jugendliche gerichteter Werbemaßnahmen“, sagte Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Partei.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion