Buxtehude: Alte Frau in Wohnung vergewaltigt – Polizei sucht Täter mit auffälligen Schuhen

Von 9. Dezember 2016 Aktualisiert: 9. Dezember 2016 18:43
Am Mittwoch kam es zu einer Vergewaltigung in Buxtehude in Niedersachsen. Als eine alte Frau nachschaute, wer denn geklingelt habe, stand ein fremder Mann vor der Tür. Sogleich stürzte sich der Unbekannte auf sie. Nach Aussagen des Opfers handelte es sich augenscheinlich um einen Südländer.

Offenbar schlug der Täter wahllos zu, es hätte wohl jeden treffen können, der zufällig hinter dieser Tür wohnte.

In diesem Fall war eine alte Frau die Unglückliche, die dem Klingeln des Täters am Mittwoch an ihrer Haustür folgte und arglos öffnete. Da ein ihr unbekannter Mann vor der Tür stand, wollte die alte Dame rasch wieder schließen.

Doch schon stürzte sich der Mann auf sie, drängte sie in die Wohnung zurück und verging sich an ihr. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Nach Angaben der Polizei war der Mann zwischen 30 und 40 Jahren alt, hatte dunkles Haar und trug einen schwarzen Vollbart.

Seine Körpergröße wird mit 1,80 Metern angegeben. Deutsch soll er nur gebrochen gesprochen haben, wie der Polizei berichtet.

Wer hat zur Tatzeit einen auffälligen Mann in der Gegend gesehen, auf den die Beschreibung passt? Zeugenhinweise erbittet die Polizei Buxtehude unter Telefon 04161 / 647115 – 0.

Täterbeschreibung:

Alter: 30 bis 40 Jahre

Statur: 1,80 Meter groß, auffällig schmächtig

Aussehen: dunkle Haare, schwarzer Vollbart, südländische Erscheinung

Besonderheiten: gebrochenes Deutsch, starke Körperbehaarung

Bekleidung: Jeans, kariertes Oberteil, Jacke, auffällig stark abgewetzte hellbraune Lederboots mit dunkelbraunen Schnürsenkeln

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN