CDU-Abgeordneter Amthor: Rot-Rot-Grün wäre „Drama für unser Land“

Epoch Times9. August 2019 Aktualisiert: 9. August 2019 13:09
Eine rot-rot-grüne Koalition würde "Bevormundung, Gleichmacherei, Steuererhöhungen und Enteignungen" bedeuten, sagt der CDU-Politiker Amthor. Er warnt eindringlich vor einem Bündnis von SPD, Linkspartei und Grünen auf Bundesebene.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hat eindringlich vor einem möglichen Bündnis aus SPD, Linkspartei und Grünen auf Bundesebene gewarnt.

„Was unter dem Stichwort ‚Rot-Rot-Grün‘ als progressive Alternative verniedlicht werden soll, wäre in Wahrheit ein Drama für unser Land“, sagte Amthor. Eine solche Koalition würde „Bevormundung, Gleichmacherei, Steuererhöhungen und Enteignungen“ bedeuten.

Amthor mahnte die SPD, „anstatt sich solchen linken Träumereien hinzugeben“, ihre Kraft lieber „auf produktive Arbeit in unserer Koalition“ zu verwenden.

Zuvor hatte sich die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer offen für eine Koalition mit der Linkspartei auf Bundesebene gezeigt.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil pflichtete ihr bei: „Nach der nächsten Bundestagswahl wird es sicher Debatten über politische Mehrheiten und Konstellationen jenseits der großen Koalition geben“, sagte Klingbeil der „Passauer Neuen Presse“ von Freitag. Dazu gehöre auch Rot-Rot-Grün. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN