Abstimmung auf einem Parteitag der "Alternative für Deutschland"Foto: über dts Nachrichtenagentur

CDU-Abgeordneter plädiert für Kontakte zu gemäßigten AfD-Politikern

Epoch Times9. Dezember 2016 Aktualisiert: 9. Dezember 2016 9:16

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch hat sich für eine künftige Zusammenarbeit seiner Partei mit Teilen der AfD ausgesprochen. „Eine Koalition irgendwann hängt davon ab, ob die radikalen dort die Führung übernehmen oder gemäßigte Kräfte“, so der hessische Unionspolitiker. „Aber Kontakte zu den gemäßigten Leuten sollten möglich sein. Die AfD-Leute sind doch keine Leprakranken.“

Seit den Wahlerfolgen der AfD hatten – laut Focus – schon der Unions-Fraktionsvize Arnold Vaatz und der CDU-Europaabgeordnete Hermann Winkler dafür geworben, eine Zusammenarbeit der CDU mit der AfD nicht auszuschließen. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion