CDU-Medienexperte lehnt Fusion von ARD und ZDF ab

Epoch Times12. September 2016 Aktualisiert: 12. September 2016 16:07
"Das duale Rundfunksystem mit ARD und ZDF hat sich bewährt", sagte Wanderwitz dem "Handelsblatt". Es garantiere eine international vorbildliche publizistische Vielfalt an qualitätsjournalistischen Angeboten.

Der medienpolitische Sprecher der Unions-Bundestagfraktion, Marco Wanderwitz (CDU), hat Überlegungen der CSU, ARD und ZDF langfristig zusammenzulegen, eine klare Absage erteilt. „Das duale Rundfunksystem mit ARD und ZDF hat sich bewährt“, sagte Wanderwitz dem „Handelsblatt“. Es garantiere eine international vorbildliche publizistische Vielfalt an qualitätsjournalistischen Angeboten.

„Davon brauchen wir in den heutigen bewegten Zeiten sicher nicht weniger.“ Gleichwohl zeigte sich Wanderwitz offen dafür, Strukturen in den Sendern regelmäßig zu überprüfen.

„Eine Arbeitsgruppe der Länder erarbeitet deshalb derzeit Vorschläge zur Weiterentwicklung des Auftrags der Öffentlich-Rechtlichen – auch, um die Kosten stabil zu halten“, sagte der CDU-Politiker.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,