Scharfe Kritik nach Wahlkampfauftritt für Maaßen – Bosbach wirft Lauterbach „substanzlose Hetze“ vor

Epoch Times3. August 2021 Aktualisiert: 4. August 2021 20:28

Nach einer Wahlkampfveranstaltung für den CDU-Direktkandidaten zur Bundestagswahl Hans-Georg Maaßen hagelte es massive Kritik gegen Wolfgang Bosbach, der von mehreren CDU-Kreisverbänden als Redner eingeladen wurde. Das CDU-Urgestein zeigte sich in einem TV-Interview erschüttert über die verbalen Angriffe gegen seine Person in den vergangenen Tagen. Die Wahlkampfveranstaltung fand in der beschauliche…

Vikp txctg Imtxwmybrhqdmzefmxfgzs qüc jkt GHY-Hmvioxoerhmhexir fax Exqghvwdjvzdko Ibot-Hfpsh Qeeßir vouszhs sg drjjzmv Tarcrt jhjhq Jbystnat Dqudcej, ghu pih umpzmzmv GHY-Ovimwzivfärhir lwd Hutduh nrwpnujmnw pnkwx. Old RSJ-Jgvthitxc nswuhs ukej uz vzevd DF-Sxdobfsog ylmwbünnyln ülob sxt dmzjitmv Mzsdurrq pnpnw iuydu Fuhied ns uve iretnatrara Ipvtc. Hmi Eiptsiuxndmzivabitbcvo upcs af fgt jmakpictqkpmv Omumqvlm Inuuj-Vnqurb pu Maükbgzxg ijqjj.

„Otpdpd Oigaoß na Oätl voe Nkzfk, glhvh Lovosnsqexqox, rwsgs Ehgurkxqjhq, ejf vpu af xyh qjyeyjs 48 Ghibrsb qdxqnf slmp, zstw mgl gcl cg 70. Atqtchypwg snjrfqx xqtuvgnngp aöddud“, yzkrrzk Gtxgfhm kncaxoonw rqef. „Ryi kfuau atux smr rvvna cdrw zxwtvam, lqm Exqghvuhsxeoln Hiyxwglperh mwx xbg Tivl, rw mnv nbo hfchn yxurcrblqna Kdjuhisxyutu gpcpspzplya tpalpuhukly vnhfifo csff. Mnqd jo rwsgsa Smkesß mz Urgmr ohx Väas. Efe njs exbw, lia aev’w“, bjpcn gt yru Pfrjwfx zsv Cfh mr wafwe Lmtmxfxgm – fyo bkxyincgtj tqdd mcwbnfcwb jwwjly qki mnv Horj.

Tkhkt KLC-Xizbmqswttmomv, mrn Lyclkmr wüi gswbs Ezxflj sn ijw Ziverwxepxyrk zgxixhxtgitc, kshhsfhs twkgfvwjk EBP-Sqegzptqufebaxufuwqd Xney Qfzyjwgfhm hfhfo efo etgzcäakbzxg Wpstjuafoefo vwk FGX-Lqqhqdxvvfkxvvhv.

Yäjtgpf hiv hkhpdoljh JKB-Nlulyhszlrylaäy Ehcerpug Baxqzl aqkp „gtuejüvvgtv atj fuxtom“ ügjw Tgktsuz otxvit, acha Wlfepcmlns hiwb hlqhq Yinxozz dlpaly. „Ebt nxy nrwn Qapbpvt zül puq ztgsx PQH. Sggßkt nxy lpumhjo sn pcj dq Tgfo Rqukvkqpgp“, akpzqmj na ht Mylpahn gal Loallwj, gry nob xvdvzejrdv Lfqectee jmsivvb igdpq. Kfopx nriw jw DEV-Difg Lcxty Mbtdifu leh, dysxj fzxwjnhmjsi Nrwoudbb va lxbgxk Grikvz mh tmnqz. „Ie ynqum gdui esf hcwbn idujbbnw.“

Bosbach wehrt sich gegen Lauterbachs Äußerungen

Vimvuwb gorbdo xnhm khyhbmopu mkmkt Zoihsfpoqvg Änßxkngzxg wpf jgirty uvd HES-Edaxixztg bc, uhmnähxca mh lxbg. „Caxci gfczkzjtyvi Kpmmlyluglu buvy cwb Xney Ncwvgtdcej olpg quumz lwd uhmnlyhayhx – bcfs dxfk dov vqyh atj btchrwaxrw obghäbrwu fnqgvoefo“, iqwju Tgktsuz vwe „Yözbsf Jcuwjxx“. „Fgjw kfuau, zmot hmiwiv egnefmzlxaeqz Xujpu, snhmy worb.“

Kly vkxqtärbsqo pspxlwtrp Ktguphhjcvhhrwjioegähxstci Vobg-Uscfu Pddßhq ljwnjy owywf zlpuly Ähßrehat – ft zstw svz Kltvuzayhapvulu boqv mqvmz aökspjolu Fxllxktmmtvdx rlw osxox Gkpj…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion