Chemie-Professor unterbricht Merkel-Rede: Angst um die Zukunft seiner Kinder (+Video)

Epoch Times27. Januar 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 23:16
Ein Chemie-Professor der Hochschule Merseburg unterbricht die Rede der Kanzlerin und fordert Merkel auf in der Asylpolitik "verantwortungsvollere Entscheidungen" zu treffen.

Die Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik verfolgt die deutsche Kanzlerin Angela Merkel überall hin. Auch bei einem Repräsentationsterminen musste sich Merkel mit Kritik auseinandersetzen. 

Bei der Eröffnung des neuen Fraunhofer-Instituts in Halle hielt ein Chemie-Professor der Hochschule Merseburg ein Schild mit dem Aufruf "Keine Experimente" hoch, berichtet die "dpa". Der Lehrer sagt er habe Angst um die Zukunft seiner Kinder. Dies rief er am Montag der Kanzlerin auf dem Podium zu.

"Von einer Physikerin erwarte ich verantwortungsvollere Entscheidungen", sagte der Zwischenrufer.

Merkel antwortete: "Ich werde meiner Verantwortung gerecht und werde auf alles achten, dass Deutschland eine gute Zukunft hat." 

Darauf hin wurde der Professor aus dem Saal begleitet. (so)

Lesen Sie auch:

"Merkel-Störer" von Halle: Jetzt prüft Hochschule Konsequenzen

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte