Dämpfer für Julia Klöckner bei Wiederwahl zur CDU-Landeschefin

Epoch Times19. November 2016 Aktualisiert: 19. November 2016 15:10
Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner hat bei ihrer Wiederwahl einen Dämpfer erhalten. Beim Landesparteitag in Wittlich bekam Klöckner am Samstag 88 Prozent der Stimmen - deutlich weniger als vor zwei Jahren.

Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner hat bei ihrer Wiederwahl einen Dämpfer erhalten. Beim Landesparteitag in Wittlich bekam Klöckner am Samstag 88 Prozent der Stimmen.

Vor zwei Jahren hatten noch 98,9 Prozent der Delegierten für sie gestimmt. Bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz im Frühjahr war die CDU mit Klöckner als Spitzenkandidatin nur zweitstärkste Kraft hinter der SPD von Ministerpräsidentin Malu Dreyer geworden.

Die rheinland-pfälzische CDU hat derzeit mit einer Affäre um diverse verdeckte Spenden des früheren Geheimagenten Werner Mauss zu kämpfen.

Mehrfach leitete die Partei in den vergangenen Monaten entsprechende Gelder an den Bundestag weiter, der nun ermittelt. Sollten die Spenden als illegal eingestuft werden, drohen der CDU Strafzahlungen. Mauss steht wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung vor dem Bochumer Landgericht.  (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,
Themen
Newsticker