„Das ist ein Weckruf“: CDU-Vize Klöckner besorgt wegen Umfragetief der Union

Epoch Times21. September 2018 Aktualisiert: 21. September 2018 13:07
Das aktuelle Umfragetief der Union ist nach Ansicht von CDU-Vizechefin Klöckner besorgniserregend. "Das ist ein Weckruf", sagt sie.

Das aktuelle Umfragetief der Union ist nach Ansicht von CDU-Vizechefin Julia Klöckner besorgniserregend.

„Das ist ein Weckruf, hinzuhören, was Bürger dahin treibt, ihre Stimme auch bei Umfragen einer extremen Partei zu geben, die noch nicht mal einen Hehl daraus macht, wie sie Deutschland umbauen will“, sagte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin mit Blick auf die AfD am Freitag in Mainz.

CDU und CSU kommen im neuen ARD-„Deutschlandtrend“ in der Sonntagsfrage mit 28 Prozent auf ihren tiefsten Wert seit Einführung der Umfrage 1997. Die AfD liegt mit 18 Prozent erstmals vor der SPD.

„Mein Beitrag, um Vertrauen der Bevölkerung wieder in Politik zu bekommen, ist, dass ich arbeite“, sagte Klöckner. Die Debatte um die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen habe „nicht dazu beigetragen, dass die Bevölkerung mit Vertrauen nach Berlin schaut“, so Klöckner.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker