Fast zwei Drittel aller Eingebürgerten behalten ihre alten Pässe – obwohl mehrfache Staatsangehörigkeiten problematisch sind

61 Prozent der eingebürgerten Ausländer haben 2017 ihre alte Staatsbürgerschaft behalten. Keiner der Iraner, Syrer, Afghanen, Marokkaner, Tunesier, Libanesen oder Nigerianer habe im vergangenen Jahr den Pass seines Herkunftslandes abgegeben.
Text Version lesen
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion