Doppelte Sex-Attacke in Bad Soden: Jugendlicher überfällt Joggerin – Nächster Fall am nächsten Tag, junger Eritreer geschnappt

Epoch Times16. Juli 2018 Aktualisiert: 16. Juli 2018 17:39
Eine Joggerin wurde von einem Jugendlichen in Bad Soden sexuelle attackiert. Am nächsten Tag kommt es zu einer Sex-Attacke auf eine junge Frau auf einem Parkplatz. Ein junger Afrikaner wurde gefasst. Stehen die beiden Taten miteinander in Verbindung.

Freitag, 13. Juli, im Eichwald von Bad Soden, 20 Kilometer westlich von Frankfurt/Main: Eine 27-jährige Joggerin bemerkt gegen 17 Uhr, dass sie von einem Fahrradfahrer verfolgt wird.

Dann überholt der Radfahrer die junge Frau und wartet in einiger Entfernung.

Unvermittelt klammerte sich der Täter an die Geschädigte und versuchte diese zu Boden zu reißen. Dabei berührte er diese unsittlich am Oberkörper und im Intimbereich.“

(Polizeibericht)

Die Joggerin konnte sich von dem Jugendlichen losreißen und rannte davon.

Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter Telefon 06192 / 2079 – 0.

Täterbeschreibung:

Alter: ca. 14 – 15 Jahre

Gestalt: ca. 1,65 Meter, normale bis dickliche Statur mit Bauchansatz

Aussehen: nordafrikanisches oder arabisches Erscheinungsbild, schwarze wellige Haare mit abrasierten Seiten

Bekleidung: kurze blaue Jogginghose, weißes T-Shirt, Sportschuhe

Tatzeit: Freitag, 13. Juli 2018, 17 Uhr

Tatort: Bad Soden, Eichwald

Derselbe junge Täter?

Am nächsten Abend, Samstag, 14. Juli, 21.08 Uhr, kam es an der Königsteiner Straße in Bad Soden zu einer erneuten Sex-Attacke. Die Polizei prüft gerade einen möglichen Zusammenhang der beiden Vorfälle.

Auf einem Parkplatz an der Königsteiner Straße läuft eine 26-jährige Frau gerade zu ihrem PKW, als plötzlich ein 12-jähriger Eritreer mit einem Fahrrad an ihr vorbeifährt und der jungen Frau in den Hintern kneift. Er fährt zunächst weiter.

Kurz darauf fängt der minderjährige Afrikaner die Frau bei ihrem Fahrzeug ab, fragt, ob es weh getan habe. Die Frau versucht irritiert der Konfrontation auszuweichen.

Plötzlich drückt der Minderjährige die junge Frau in ihr Fahrzeug, legt sich auf sie und küsst sie auf den Mund.

Anschließend flüchtet er mit dem Fahrrad, wird jedoch von einer alarmierten Polizeistreife gefasst.

Auch in diesem Fall bittet die Kriminalpolizei Hofheim um Hinweise unter Telefon 06192 / 2079 – 0 und fragt:

  • Wer die Tat beobachtet oder wurde möglicherweise auch unsittlich berühr?

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN