Düsseldorf: Darf Oberbürgermeister Geisel (SPD) mit seinem Dienst-Diesel auf die Umweltspur?

Epoch Times26. März 2019 Aktualisiert: 26. März 2019 17:44
Eine offizielle Anfrage im Düsseldorfer Verkehrsausschuss soll jetzt Klarheit schaffen, welche Rechte Oberbürgermeister Thomas Geisel auf den Umweltspuren hat.

Bereits zu den Osterferien sollen die ersten beiden Umweltspuren in Düsseldorf „scharf geschaltet“ werden. Diese dürfen dann ausschließlich von Bussen, Taxis, E-Autos, Radfahrern und möglicherweise Fahrgemeinschaften genutzt werden.

Während der öffentlichen Präsentation der Pläne für die ersten beiden Umweltspuren auf Merowinger und Prinz-Georg-Straße, betonte Oberbürgermeister Thomas Geisel, dass er ein Recht habe, mit seinem Dienstwagen – einem Diesel der Mercedes V-Klasse – die Umweltspuren zu nutzen.

Dazu sagt Andreas Auler, Ratsherr und Verkehrsexperte (CDU):

Die Autofahrer haben ein Recht, das zweifelsfrei zu erfahren.“

Eine offizielle Anfrage im Verkehrsausschuss soll jetzt Klarheit schaffen. (sua)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN