Arbeitsministerin: Durch Flüchtlinge 1.000.000 mehr Harz IV Empfänger bis 2019

Epoch Times9. Oktober 2015 Aktualisiert: 9. Oktober 2015 17:40
Wegen der fehlenden Ausbildung und Sprachkenntnisse werden viele Migranten in Zukunft Harz IV-Empfänger werden, prognostiziert Arbeitsministerin Nahles.

Andrea Nahles, Arbeitsministerin, geht von 1 Millionen zusätzlichen Harz IV Empfängern durch Migranten in Deutschland aus. Diese Zahl soll bis 2019 erreicht sein, berichtet der Focus.

Eine schnelle Integration in den Arbeitsmarkt ist wünschenswert, wäre aber wegen fehlender Sprachkenntnisse und Ausbildung schwierig, so Nahles.

Im September 2015 erhielten 4,3 Millionen erwerbsfähige Menschen Harz-IV. Prognosen nach entspräche das einem Anstieg um 25 Prozent innerhalb der nächsten 4 Jahre.

"Wir rechnen im nächsten Jahr mit zusätzlichen Leistungsempfängern in einer Bandbreite von 240.000 bis 460.000 Menschen. Bis 2019 könnte diese Zahl auf eine Million ansteigen". Und: "Ja, die Zahlen sind hoch", sagte Nahles gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN