Entsetzen in AfD-Führung: Farid Bang droht Alice Weidel in Song und nennt sie „Nazi-Nutte“

Epoch Times15. May 2018 Aktualisiert: 15. Mai 2018 18:00
"Der Liedtext ist menschenverachtend und ekelhaft. Ich bin gespannt, ob nun ein Aufschrei durch die deutsche Bevölkerung geht", so AfD-Chef Gauland mit Blick auf einen Song von Farid Bang.

Führende AfD-Politiker haben empört auf einen Songtext des Rappers Farid Bang reagiert, in dem AfD-Fraktionschefin Alice Weidel Gewalt angedroht wird.

„Der Liedtext ist menschenverachtend und ekelhaft. Ich bin gespannt, ob nun ein Aufschrei durch die deutsche Bevölkerung geht“, sagte AfD-Chef Alexander Gauland der „Bild“.

Gaulands Co-Vorsitzender Jörg Meuthen kritisierte die Veröffentlichung des Songtextes als „tief abstoßendes Verhalten“, welches, „soweit justiziabel“, strafrechtlich verfolgt werden müsse.

„Die Kunstfreiheit ist in Deutschland nicht absolut“, sagte der Vorsitzende der Jungen Gruppe der AfD-Bundestagsfraktion, Markus Frohnmaier.

„Farid Bang droht Alice Weidel, sie vor die nächste U-Bahn zu schubsen. Bei so offenen Mordfantasien gegen gewählte Bundestagsabgeordnete sind nicht nur die Grenzen des guten Geschmacks überschritten, sondern auch die unseres Rechts.“ Er erwarte, dass die Behörden „strafrechtliche Ermittlungen einleiten und dass sich der Bundestagspräsident vor Frau Weidel als Abgeordnete stellt“. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,
Themen
Panorama
Newsticker