Ersatzfahrplan für Lokführer-Streik: Hier geht’s zum Notfahrplan der Bahn!

Epoch Times5. November 2014 Aktualisiert: 5. November 2014 18:37

Der längste Lokführer-Streik wirft seine Schatten voraus:

Nach der Streikankündigung der Lokführer will die Deutsche Bahn für den Fernverkehr schon ab heute Abend einen ersten Notfahrplan bereitstellen. Dieser werde für Donnerstag gelten, den ersten Streiktag bei den Personenzügen, teilte die Bahn in Berlin mit. Ab morgen Abend, 18.00 Uhr, sei in den Auskunftssystemen dann der Ersatzfahrplan für Freitag abrufbar. Entsprechendes gelte für die Folgetage. Die Gewerkschaft der Lokführer GDL hat von Donnerstag früh bis kommenden Montag um 4.00 Uhr zum Streik aufgerufen.

Es sollen alle Regional und Fernzüge innerhalb Deutschlands stillstehen, auch die Berliner und Hamburger S-Bahnen. Die Bahn will versuchen, dass trotzdem ein Drittel aller Züge fährt.

Aber Achtung, wegen des Notfallplans kann es sein, dass schon vor dem offiziellen Streikbeginn Züge ausfallen!

Hier geht’s zu Informationen, die den Streik betreffen

Die Bahn hat hier Erstattungswege für bereits gekaufte Tickets aufgelistet und weitere Informationen über den Lokführer-Streik.

Hier geht’s zum Ersatzfahrplan.

In einer von der Bahn zur Verfügung gestellten Suchmaske, kann man Züge suchen, die trotz des Lokführer-Streiks fahren. Die Bahn möchte erreichen, dass ein Drittel der Züge trotz des Arbeitskampfs ihrer Mitarbeiter fährt.

Auch die Berliner S-Bahn möchte mit Lokführern, die trotz des Streikaufrufs zum Dienst erscheinen den Betrieb notfallmäßig aufrecht erhalten. Geplant ist, dass ab Donnerstag in Berlin einige Strecken der S-Bahn grundversorgt werden und andere durch Schienenersatzverkehr mit Bussen bedient werden.

Die SHZ veröffentlichte bereits den Notfahrplan der Bahn für Schleswig-Holstein.

(dpa / rf)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN