Erste Stadt in Bayern schließt alle Schulen – Söder: Wir gehen den bayrischen nicht den schwedischen Weg

Epoch Times22. September 2020 Aktualisiert: 22. September 2020 16:39

In Bayern wurden wegen der gehäuften Corona-Testfälle im unterfränkischen Bad Königshofen alle Schulen und Kitas geschlossen. Es ist die erste Stadt in Bayern, die im neuen Schuljahr zu diesen Maßnahmen greift. Die Schließung gilt nach Angaben des „Bayrischen Rundfunks“ zunächst für heute und morgen. 6.000 Einwohner leben in der Stadt.

Insgesamt sind damit alle sechs Schulen der Stadt und der dazugehörigen Stadtteile bis (zunächst) einschließlich Mittwoch geschlossen. Gleiches gilt für die drei Kindergärten. „Unser größtes Anliegen war es, derartige Schritte zu vermeiden, allerdings muss nun die Sicherheit und der Schutz aller Bürger und Bürgerinnen oberste Priorität haben“, sagte Bürgermeister Thomas Helbling.

Außerdem herrscht ab dem heutigen Dienstag bis zunächst einschließlich Mittwoch ein Besuchsverbot in den Altenheimen in Bad Königshofen.

Söder verkündet neue Strategie wegen vermehrter Corona-Testfälle

Zum Auftakt der Pressekonferenz am Dienstag warnte Bayerns Ministerpräsident vor einer hohen Zahl junger Infizierter (positiv Getesteter) in München. Zwar gebe es keinen großen Anstieg in den Krankenhäusern, jedoch müsse das Coronavirus weiter eingedämmt werden.

Es bestehe die Gefahr, dass das Virus wieder ältere Generationen befällt. Es wird „keine schwedische Strategie“ geben, sondern eine „bayerische“, um einen zweiten „Generallockdown“ zu vermeiden, so Söder weiter.

Tradition und Lebensfreude gehören in Bayern dazu und sind Teil der „bayerischen DNA“, sagt Söder. Man müsse auf „professionelle Veranstalter“, wie beispielsweise Wirte setzen, die geeignete Konzepte gegen die Ausbreitung des Coronavirus haben. „Weder Stadt noch Staat“ seien Schuld an einer Infektion. Man müsse nicht nur mit Regeln, sondern mit Vernunft steuern.

Maskenpflicht in Schulen und Kitas solange die Werte hoch sind

Laut Söder sollen Schule und Arbeit möglichst normal weitergehen und mahnte gleichzeitig die Jüngeren zu mehr Vorsicht, um die Älteren zu schützen. Die Maßnahmen sollen vor allem regional und lokal angeordnet werden. Schnelles Testen sei wichtig, um festzustellen, ob Ausbrüche kontrollierbar sind oder nicht. Vor allem in München sei das schwer.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz von mindestens 35 soll die Maskepflicht im Unterricht künftig Pflicht bleiben. Bei einem Wert von 50 auch in Grundschulen. Mit einem „Lüftungsprogramm“ von fünfzig Millionen Euro will Söder die Durchlüftung in Schulen und Kitas verbessern.

Für den UEFA Supercup am Donnerstag verweist Söder auf die UEFA als Ansprechpartner. Der Ministerpräsident Bayerns kündigt ebenfalls eine zusätzliche Finanzierung des Gesundheitsdienstes und Kontrollen durch die Polizei an. Söder erteilt dem traditionellen Neujahrsempfang eine Absage.

Markus Söder kündigt zudem eine Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen an. Außerdem werde es nächtliche Alkoholverbote in  München und Würzburg sowie Ausgangssperren geben. Bei Nichteinhaltung drohen heftige Bußgelder.

Private Treffen sind auf maximal fünf Personen und zwei verschiedene Haushalte beschränkt. (nh)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Schlagworte, , ,