"Die Schweigespirale führt dazu, dass ein politisches Lager oder auch die öffentliche Mehrheit sich für schwach erklärt und immer mehr verstummt," sagt Eva Herman.Foto: iStock

Eva Herman: Endlich raus aus der Schweigespirale!

Epoch Times23. April 2018 Aktualisiert: 23. April 2018 14:37
Zunehmend mehr Menschen, die ihre Sorgen über die politischen Veränderungen kundtun möchten, würden nun verstummen, meint Journalistin Eva Herman. Sie wagten es kaum noch, etwas zu sagen, aus Angst vor Repressalien.

„Die Meinungsfreiheit ist vielerorts zu einer fast alles beherrschenden Mediokratie verkommen. Was nicht in den Mainstream, nicht in die politisch verordneten Richtlinien passt, wird sowohl von den Systemmedien als auch von der Mehrheit der Politiker als „Verschwörung“ oder als „Rechtsextremismus“ gerügt und immer strenger geahndet“, schreibt Journalistin Eva Herman.

Zunehmend mehr Menschen, die ihre Sorgen über die politischen Veränderungen kundtun möchten, würden nun verstummen, meint sie. Sie wagten es kaum noch, etwas zu sagen, aus Angst vor Repressalien: Sie gerieten laut Herman in eine Schweigespirale:

Die Schweigespirale führt dazu, dass ein politisches Lager oder auch die öffentliche Mehrheit sich für schwach erklärt und immer mehr verstummt, während das andere, durchaus kleinere Lager Oberwasser bekommt und siegesgewiss auftritt.“

Das sind die Worte jener Frau, welche der Schweigespirale als solcher einst diesen Namen gab. Ex-Tagesschau-Moderatorin Eva Herman spricht über das hochinteressante und gleichzeitig gefährlichste Phänomen für eine jede Gesellschaft, welche sich bereits in totalitären Strukturen befindet.

(mcd)

Mehr von Eva Herman:

Eva Herman: „Verliert Berlin seine wichtigsten Handlanger, die Massenmedien?“

Ehemalige Tagesschau-Sprecherin Eva Herman schockiert über Organraub in China

Eva Herman: Familiennachzugs-Gesetz bringt Deutschland zu Fall

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN