Bei Köln: Fahrgastschiff mit rund 120 Menschen an Bord saß zeitweise im Rhein fest

Epoch Times20. August 2018 Aktualisiert: 20. August 2018 19:21
Im Rhein saß heute zeitweise ein Fahrgastschiff mit 120 Menschen an Bord fest. Es wurde mit Hilfe eines Containerschiffes wieder frei gezogen.

Ein Fahrgastschiff mit etwa 120 Menschen an Bord hat am Montag zeitweise im Rhein festgesessen. Aus eigener Kraft kam das Schiff nicht mehr frei.

Das Schiff war an einem Anleger vor der Kölner Altstadt mit dem Bug auf Grund geraten, wie die zuständige Wasserschutzpolizei in Duisburg am Montag mitteilte.

Das havarierte Fahrgastschiff wurde daher am Montagnachmittag mit Hilfe eines Containerschiffs wieder frei gezogen. Die Passagiere konnten anschließend von Bord gehen. Die Schifffahrt wurde während des Einsatzes durch die Wasserschutzpolizei kurzzeitig gesperrt. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN