Kerzen und Blumen am Tatort in Eschweiler.Foto: Ralf Roeger/Archiv/dpa

Falscher Verdacht: Eltern töteten Bekannten der Tochter

Epoch Times17. Mai 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 19:24
Vater und Mutter hätten den falschen Verdacht gehabt, dass der fremde Mann ein Pädophiler sei und bei einem früheren Kontakt über Facebook Nacktfotos von dem Mädchen erschlichen habe.
Für die Ermordung eines völlig unschuldigen Mannes, der im Internet Kontakt zu einer Zwölfjährigen aufgenommen hatte, sind deren Eltern und ein Helfer zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Vater und Mutter hätten den falschen Verdacht gehabt, dass der fremde Mann ein Pädophiler sei und bei einem früheren Kontakt über Facebook Nacktfotos von dem Mädchen erschlichen habe, stellten die Richter bei der Urteilsverkündung fest.

Mit einer Helferin lockten sie demnach den 29-Jährigen im August letzten Jahres in Eschweiler bei Aachen in einen Hinterhalt, um ihn zu töten. Vorher konsumierten sie demnach Alkohol und Drogen.

(dpa)

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion