Immer mehr Menschen wollen mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen.Foto: Felix Kästle/dpa

Fast 100.000 Anträge auf Rente mit 63 seit Ende April

Epoch Times1. Oktober 2018 Aktualisiert: 1. Oktober 2018 9:50
Seit Mitte 2014 können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mindestens 45 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt haben, bereits mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen.

In den vergangenen vier Monaten sind fast 100.000 neue Anträge auf die abschlagsfreie Rente mit 63 gestellt worden. Seit Beginn der Neuregelung im Mai 2014 bis Ende April des laufenden Jahres gingen insgesamt 1.005.777 Neuanträge ein, wie eine Sprecherin der Deutschen Rentenversicherung der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe) mitteilte. Von Ende April bis Ende August 2018 stieg die Zahl auf insgesamt 1.104.474.

Seit Mitte 2014 können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mindestens 45 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt haben, bereits mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen. Allerdings wird diese Altersgrenze seitdem pro Jahr um zwei Monate angehoben, so dass die Jahrgänge ab 1964 erst mit 65 Jahren nach 45 Jahren abschlagsfrei in den Ruhestand gehen können. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion