FDP-Generalsekretär Döring: „ZDF gefährdet politische Neutralität“

Epoch Times26. Mai 2013 Aktualisiert: 26. Mai 2013 3:00

FDP-Generalsekretär Patrick Döring sieht die Unabhängigkeit des ZDF bedroht. „Das ZDF gefährdet seine politische Neutralität“, sagte Döring der „Welt am Sonntag“. Er stellt unter anderem Aufklärungsbedarf bei den Übertragungsrechten vom 150. Geburtstag der SPD fest.

„Das ZDF muss die Verträge offenlegen“, sagte Döring. Privatsender hatten sich beschwert, der Mainzer Sender hätte sich einen „Exklusivvertrag“ mit der SPD gesichert. Döring kritisierte zudem die Entscheidung des ZDF, in diesem Jahr noch kurz vor der Bundestagswahl die Ergebnisse einer Wahlumfrage zu veröffentlichen. „Das ist eine klare Beeinflussung der Wähler und schadet der Demokratie“, sagte Döring. „Für diese Art der Programmgestaltung ist die Gebührenfinanzierung kaum noch zu begründen.“

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,