Fünfter Atommülltransport auf dem Neckar unterwegs

Epoch Times19. December 2017 Aktualisiert: 19. Dezember 2017 9:19
Der fünfte Castor-Transport auf dem Neckar ist gestartet. Am späten Abend wurde im Hafen des stillgelegten Kernkraftwerks Obrigheim ein Spezialschiff mit drei Castor-Behältern beladen, wie ein Sprecher des Betreibers EnBw mitteilte.

Auf dem Necker in Baden-Württemberg war seit Montagabend ein weiterer Castortransport ins Zwischenlager Neckarwestheim unterwegs.

Das mit hochradioaktiven Brennelementen aus dem stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim beladene Spezialschiff startete am späten Montagabend und wurde am Dienstagvormittag im Zwischenlager erwartet, wie der Energiekonzern EnBW in Karlsruhe mitteilte.

In den drei Castor-Behältern befinden sich demnach die letzten verbrauchten Brennelemente aus dem früheren AKW Obrigheim. Zuvor hatte es vier ähnliche Transporte gegeben.

Atomkraftgegner wollten gegen den neuerlichen Castortransport protestieren. Sie kündigten unter anderem eine Aktion gegenüber dem AKW Neckarwestheim an. (afp)

Themen
Panorama
Newsticker