Joachim GauckFoto: über dts Nachrichtenagentur

Gauck bittet Bundesbürger um Unterstützung der Welthungerhilfe

Epoch Times12. Oktober 2014 Aktualisiert: 12. Oktober 2014 0:00

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Deutschen um Unterstützung der Deutschen Welthungerhilfe gebeten. „In diesen Wochen sehen wir immer neue Bilder von Krieg und Flucht, von Elend und Verzweiflung, von Seuche und Tod“, erklärte Gauck anlässlich der Woche der Welthungerhilfe. „Die Vereinten Nationen zählen derzeit mehr als 50 Millionen Flüchtlinge.“

Das sei die höchste Zahl seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Staatliche Hilfe könne die Not dieser Menschen lindern, reiche allein jedoch nicht aus. „Es kommt auch auf uns an, auf jeden Einzelnen. Diejenigen, die alles verloren haben, sind angewiesen auf unser Mitgefühl und unsere Menschlichkeit“, so der Bundespräsident.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion