Geländewagen fährt in Cottbus in Fußgängergruppe – zwei Verletzte

Ein Geländewagen ist in Cottbus aus bislang ungeklärter Ursache in eine Fußgängergruppe gefahren.

Nach dem Vorfall am Freitagabend fahndete die Polizei in der brandenburgischen Stadt nach einem 25-jährigen Mann, der am Steuer gesessen haben soll.

Zwei Menschen seien verletzt worden: Ein 31-Jähriger sei ins Krankenhaus gebracht worden. Ein 21-Jähriger habe Verletzungen am Bein erlitten, eine ärztliche Behandlung aber verweigert.

Der Fahrer flüchtete vom Tatort. „Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Ergreifen des Fahrers“, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Ermittlungen ergaben demnach, dass es im Vorfeld eine Auseinandersetzung gegeben haben soll: Der gesuchte 25-Jährige habe unter dem Einfluss von Alkohol Polizisten beleidigt und rechtsgerichtete Parolen skandiert. (afp)

Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gelaendewagen-faehrt-in-cottbus-in-fussgaengergruppe-zwei-verletzte-a2394835.html