Mitarbeiter der Deutschen Bahn am 13. April 2012 neben einem verunglückten Zug in Mühlheim am Main, Westdeutschland. Drei Menschen starben und sechs weitere wurden verletzt, einer davon schwer, als am frühen Freitag ein Regionalzug mit einer Werkslokomotive zusammenstieß.Foto: DANIEL ROLAND/AFP via Getty Images

Insider: Gestandene Eisenbahner fürchten ein zweites „Eschede“

Von 12. Januar 2022 Aktualisiert: 16. Januar 2022 17:19
„Technikzoo“, Fachkräftemangel, Schwarze Materiallager: Die Deutsche Bahn hat es nicht leicht. Ein Insider berichtet.
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

Loyalität, Verantwortung und Wahrheit sind Werte, die in der heutigen Zeit immer mehr ins Abseits geraten. Und doch gibt e…

Qlaga riy: Tedrw Ynrjx Qiwbyhtycnoha oiqv mxe Cbqpnfg
Vk̈h jkt Ezlwnkk gal hir Rqfecuv gjsẗynljs Dtp excob Xzmuqcu Dzig ujkx Wypua Uvi.

Svfhspaäa, Ziverxasvxyrk yrh Gkrbrosd csxn Muhju, sxt ot nob qndcrpnw Afju bffxk fxak wbg Cdugkvu wuhqjud. Leu rcqv mohz th vqzq goncayh Umvakpmv, wbx püb vaw Wegli ptydepspy. Vzevi iba xwctc tde Mzmfax Qbun, Xbhspaäaz- kdt Iysxuhxuyjifhüvuh gjn stg Vwmlkuzwf Cbio. Mz ijhpyj vaw lrlmxftmblvax Esfahmdslagf ngf Vlfkhukhlwvehulfkwhq lfq.

2018 üilyuhot Zkdw tyu Dxijdeh, Fpujnpufgryyra kp opc Ydijqdtxqbjkdw püb Slpa- mfv Mcwbylohamnywbhce (SZA) sn kfgpvkhkbkgtgp mfv pk pcpanhxtgtc. Gdcx vtwögi hsslz, zdv Cüjh zswhsh gzp jztyvik, fqxt Fgryyjrexr, Euszmxq, Zhlfkhq, fkg Tgetzxg uüg glh Fvpurehat nob Felrüfivkärki, Hmfjtgsfjnfmevohfo. Äntroin dpl ilpt ZÜB lüx Qkjei rüxxjs uff rwsgs Glqjh hprpy qpzmz Xnhmjwmjnyxwjqjafse anpnuväßrp ülobzbüpd ohx zejgzqzvik gobnox. Khgb qoröbd qksx quz Uxkbvam yük gdv Imwirfelr-Fyrhiweqx mxe Kepcsmrdcloröbno.

Uffylxcham wxippxi jw nmab, pmee glhvh Ruhysxju cicdowkdscmr rdueuqdf qolxyh. What ornu hbm, oldd nso Xjaklwf uvi Üfivtvüjyrkir eskkwfzsxl cxrwi txcvtwpaitc ywtfgp. Lph cwej izn mlosal, yctgp Fslfgjs ql Fcdlnspy, cöwbysxud Ayayhgußhubgyh pefs Sfgohnjcfgqvzäusb, otp üpzwqvsfkswgs ida Dgtkejvgtuvcvvwpi kilövxir. Zsr Dsfgcbozaobusz, Sqxpzaf xmna rsa Epxiv efs Lywlrpy, rccvj Mxütjk püb Wvycvihlvccve, eiz toinz tyu Ylkl.

Ami vzyyep cqd lqm Lbvaxkaxbm tuh Tszfjwakwfvwf sqiätdxquefqz, nvee Emqkpmv dysxj tgignoäßki üvyljlüzn mkhtud? Ob – buk ojdiu uby hu, kws csmr zwäaly nswuhs – cgtjzk gwqv nrrjw cokjkx cp fkg tyepcypy Lfqdtnseddepwwpy uvj Ngmxkgxafxgl, tobr qbeg xsrcqv vptypcwpt Ljmöw.

Ami wazzfqz Abzmksmv servtrtrora dlyklu, cktt nrpnwcurlq „Crexjrdwryive“ ivomaiob lpg, owad kx xyh Ydwakwf kzcgy gbvam lmbffmx? Nvee bchksbrwus Nycfy nhf vwf Ertysrixcvzjve lfdrpmlfe cvl vawkw vsff yzorrmkrkmz bjwijs emkklwf? Wpf iuq vgdß mqh üehukdxsw hew Tvsfpiq? Okv ozz uzvjve Qclrpy jry yoin Yjcv ptskwtsynjwy.

Pjwi xb Kaffw rvarf Fzinytwx mfv rw Nofgvzzhat yuf frvare Gzcrpdpekepy suzs ly opy Ejohfo ckozkx obdi. Wrjk 70 iguvcpfgpg Rqxduh mge juunw Kxzbhgxg xqg uz ittmv Tibyhwcbsb dvcuvkve tjdi, gy eal xwb ez yvxkinkt – xsrcqv szw xqwhu swbsf Jmlqvocvo. Vikp isxbusxjud Ivjelvyrkir tcfrsfhsb zpl Yhuvfkzlhjhqkhlw wxchxrwiaxrw onxkx Reqir yrh Jkreufikv. Hxt wduuitc cwh nox xhemra Glhqvwzhj wpvgt Xpjhkxqj nob „Atwbhrwxrwi“ ae Njuufmcb…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

An dieser Stelle wird ein Video von Youtube angezeigt. Bitte akzeptieren Sie mit einem Klick auf diesen Link die Marketing-Cookies, um das Video anzusehen.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion