Gymnasium Wolmirstedt: Psychopath bedrohte Schüler und Lehrer mit Messer

Epoch Times19. September 2016 Aktualisiert: 19. September 2016 18:28
In einem Gymnasium in Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt drang heute Morgen ein 36-jähriger, offenbar psychisch gestörter Mann in den Klassenraum einer 8. Klasse ein. "Dort bedrohte er Schüler und Lehrer mit einem Messer", so ein Polizeisprecher.

Panik und Alarm im Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium am Montagmorgen.

Ein Mann mit psychischen Problemen stürmt in den Chemieunterricht einer achten Klasse, fuchtelt mit einem Messer herum und hält es einem Schüler an den Hals. Auch weitere Personen werden bedroht.

Kurz darauf schickt der Mann die Schüler und die Lehrerin  aus dem Raum – bis auf einen Schüler, der muss bei ihm bleiben. Die Klassenlehrerin alarmierte umgehend die Polizei.

Nach deren Ankunft konnte der bewaffnete Mann von den Beamten zur Aufgabe überredet werden. „Die eingesetzten Beamten des Reviers Börde trafen den 36-Jährigen dann allein in dem Raum an“, so Polizeisprecher Marc Becher, berichtet „Bild“.

Anschließend wird er festgenommen. Verletzt wird niemand.

Wie „Bild“ berichtet, ist bisher unklar, warum der 36-Jährige aus dem betreuten Wohnen im Nachbarort Groß Ammensleben in die Schule eindrang und ob es eine gezielte Attacke war.

Der psychisch kranke Mann war bisher nicht durch Aggressivität aufgefallen. (sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN