Hannover: Maschinenpistolen-Schuss am Weihnachtsmarkt – Kugel schlägt in Straße ein

Von 16. Dezember 2017 Aktualisiert: 16. Dezember 2017 16:41
Ein Schuss aus der Maschinenpistole eines patrouillierenden Polizisten am Weihnachtsmarkt Hannover schlug in die Straße ein. Glück gehabt.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Hannover kam es am Freitagnachmittag gegen 16.50 Uhr zu einer Schussabgabe aus einer Maschinenpistole der Polizei.

Ein patrouillierender Beamter stand an der Ecke Knochenhauerstraße/Ecke Goldener Winkel, als sich der Schuss versehentlich löste und die Kugel in die Straße einschlug.

Glücklicherweise ereignete sich der Vorfall nicht direkt auf dem zu dieser Zeit gut besuchten Weihnachtsmarkt, wie die „Neue Presse“ aus Hannover berichtet.

Da können wir ja froh sein, dass nichts Schlimmes passiert ist.“

(Gewerbetreibende)

Auch die Inhaber der umliegenden Geschäfte hörten offenbar keinen Schuss.

Die Polizei unterzog die Maschinenpistole einer technischen Überprüfung.

Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ schreiben, hatte es bereits am vergangenen Montag und am Mittwoch ähnliche Zwischenfälle in Hannover, allerdings auf einem Polizeigelände, gegeben.

Da die Mündungen in allen Fällen vorschriftsmäßig nach unten zeigten, wurde niemand verletzt.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN