Hechingen: Mann vor Spielcasino „Hechinger Hof“ ermordet – Tödlicher Schuss kam aus vorbeifahrendem Auto

Von 2. Dezember 2016 Aktualisiert: 2. Dezember 2016 10:42
Vor einem Spielcasino in Hechingen, Baden-Württemberg, bricht ein Mann zusammen, getroffen von einem Schuss aus einem davonrasenden Auto. Er stirbt noch am Tatort. Eine Großfahndung der Polizei wurde eingeleitet.

Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr in Hechingen: Ein roter Kleinwagen rast an einem örtlichen Spielcasino in der „Staig“ vorbei. Es fällt ein Schuss. Ein Mann, der gerade die Gaststätte „Hechinger Hof“ verlassen hatte, bricht getroffen zusammen. Alle Reanimierungs-Bemühungen der Sanitäter bleiben erfolglos. Er stirbt noch am Tatort.

„Nach bisherigem Ermittlungsergebnis wurde aus dem mit hoher Geschwindigkeit an einer Gaststätte in der Straße „Staig“ in Hechingen vorbeifahrenden Kleinwagen ein Schuss auf eine männliche Person abgegeben. Die Person erlag mittlerweile der Schussverletzung“, berichtet die Polizei noch in der Nacht.

Der „Schwarzwälder Bote“ schildert die Situation vor Ort, mit Anwohner befragenden Zivilpolizisten, der Spurensicherung und den Tatort grell ausleuchtenden Feuerwehrautos mit Lampenmasten: „Außen am rot-weißen Band stehen viele Menschen. Einige diskutieren, viele schweigen betroffen. Eine Gruppe mit einer heulenden jungen Frau steigt in ein Auto und fährt weg.“

Rotes Tatfahrzeug gesucht

Das Tatfahrzeug raste nach Zeugenangaben aus der Oberen Mühlstraße heran und flüchtete anschließend in Richtung „Staig“. Offenbar handelte es sich um einen roten Kleinwagen, ähnlich einem VW Polo oder Fiat Punto.

Auffällig bei dem Fahrzeug sei ein dunkler Fleck an der linken hinteren Tür gewesen. Hierbei handelte es sich möglicherweise um einen Tierkopfaufkleber, einem Tigerkopf ähnlich.

Die Polizei Rottweil bittet um Hinweise zum Tatfahrzeug und dessen Verbleib unter Telefon 07461 / 941 – 0 oder über Notruf 110. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN