Hirschaid: Beim Schnapsklauen erwischt – Junger Flüchtling (17) bedroht Verkäuferin mit Messer – Kunden greifen ein

Von 24. März 2017 Aktualisiert: 24. März 2017 16:35
Ein 17-Jähriger hatte in Hirschaid einen Ladendiebstahl geplant. Als er den laden betrat und die Verkäuferin mit seinem Messer bedrohte, standen die Kunden der Frau zur Seite ...

Samstagmittag, 12 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in Hirschaid, Landkreis Bamberg: Ein 17-jähriger Flüchtling betritt den Laden.

Im Verlauf seiner Einkaufstour klaut er eine Flasche Schnaps. Beim Verlassen des Geschäfts spricht ihn das Verkaufspersonal an. Der junge Asylbewerber zieht sein Messer, geht auf die Frau los.

Unverletzt kann sich die Angegriffene in Sicherheit bringen.

Mehrere Kunden werden auf den Vorfall aufmerksam. Unter ihnen befindet sich auch ein Polizeibeamter außer Dienst. Gemeinsam halten sie den 17-Jährigen fest. Dieser versucht noch mehrfach mit der Schnapsflasche nach den Leuten zu schlagen, um zu entkommen. Doch die Flucht gelingt ihm nicht. Kurz darauf rückt die Polizei an und nimmt den 17-jährigen Dieb in Empfang.

Bei der Aktion wurde glücklicherweise niemand verletzt, wie „InFranken“ berichtet.

Die Kripo Bamberg übernahm noch am gleichen Tag die Ermittlungen und es erging von der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Minderjährigen – wegen räuberischen Diebstahls. Am Sonntagnachmittag wurde der Jugendliche in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN