INSA: FDP und Linke verlieren – Grüne und AfD gewinnen

Epoch Times12. Dezember 2017 Aktualisiert: 12. Dezember 2017 11:18
In der aktuellen INSA-Sonntagsfrage können nur die GroKo-Parteien ihre Werte aus der Vorwoche halten. Eine Große Koalition aus Union und SPD kommt erneut auf 53 Prozent.

In der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA können nur die GroKo-Parteien ihre Werte aus der Vorwoche halten.

Im INSA-Meinungstrend für die „Bild“ (Dienstagsausgabe) kommen CDU/CSU weiter auf 31 Prozent und die SPD auf 22 Prozent. AfD (13,5 Prozent) und Grüne (10,5 Prozent) gewinnen je einen halben Punkt hinzu.

Die FDP (neun Prozent) verliert einen ganzen, die Linke (10,5 Prozent) einen halben Punkt. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 3,5 Prozent (+ 0,5).

Eine Große Koalition aus Union und SPD kommt erneut auf 53 Prozent. Ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen erreicht zusammen nur noch 50,5 Prozent. Andere Koalitionsoptionen ergeben sich auch weiterhin nicht.

„Die GroKo-Parteien bleiben stabil. Es gibt jeweils Verschiebungen innerhalb der beiden politischen Richtungen bei der Opposition. Neuwahlen würden das Ergebnis der Bundestagswahl bestätigen“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert.

Für die Umfrage wurden vom 8. bis zum 11. Dezember 2017 insgesamt 2.013 Bürger befragt. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte