Kanzlerin dankt Helfern des THW anlässlich des 70-jährigen Bestehens

Epoch Times22. August 2020 Aktualisiert: 22. August 2020 11:31

Zum 70-jährigen Bestehen des Technischen Hilfswerks (THW) hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Aktiven der Organisation für deren Einsatz bedankt. „Die Helfer vom THW schützen im In- und Ausland die höchsten aller Güter: die Gesundheit und das Leben ihrer Mitmenschen“, sagte Merkel am Samstag in ihrem wöchentlichen Video-Podcast. Die Organisation sei ein „großartiges Stück Deutschland“.

Der Einsatz bei Naturkatastrophen wie Unwettern oder Bränden bedeute gelebte Menschlichkeit, sagte Merkel. Darauf könnten die 80.000 THW-Helfer stolz sein. Auch im Kampf gegen das neuartige Coronavirus sei das THW „unverzichtbar“. Helfer versorgten überall in Deutschland medizinisches Personal, verteilten Schutzausrüstungen und Desinfektionsmittel und bauten Teststationen auf.

Das THW stehe damit beispielhaft für das Engagement von 30 Millionen Ehrenamtlichen in Deutschland. „Sie sind bereit, Aufgaben zu übernehmen, die der Staat allein nicht leisten kann“, sagt die Kanzlerin. Das Ehrenamt stärke den Zusammenhalt in Deutschland.

Am 22. August 1950 hatte der damalige Innenminister und spätere Bundespräsident Gustav Heinemann den Auftrag zur Gründung eines „zivilen Ordnungsdienstes“ erteilt. Das war die Geburtsstunde des THW, der zentralen Freiwilligenorganisation des Bundes. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN